Ersatzwahl eines Mitglieds des Schulrats der Primarschule und des Kindergartens

Anordnung einer Urnenwahl

Herr Ruben Kiefer hat dem Gemeinderat seinen sofortigen Rücktritt als Mitglied des Schulrats der Primarschule und des Kindergartens Ettingen mitgeteilt, da er am 15. Mai 2022 als Ersatz der zurückgetretenen Christine Gorrengourt in den Gemeinderat gewählt wurde.

Aufgrund des Rücktritts von Ruben Kiefer hat der Gemeinderat die Ersatzwahl eines Mitglieds des Schulrats der Primarschule und des Kindergartens Ettingen für den Rest der bis 31. Juli 2024 dauernden Amtsperiode angeordnet.

Gewählt werden können alle Personen, die in Ettingen stimm- und wahlberechtigt sind. Interessierte Personen wenden sich bei Fragen zu den Aufgaben des Schulrats der Primarschule und des Kindergartens bitte an den Präsidenten, Herr Urs Häusler, urs.haeusler (at) schule-ettingen.ch, Tel. 061 530 09 01.

Gemäss Gemeindeordnung findet die Wahl nach dem Mehrheitswahlverfahren (Majorz) statt. Die Stille Wahl (die Zahl der Vorgeschlagenen ist gleich gross wie die Zahl der zu Wählenden) ist zulässig. Die Urnenwahl ist für den 25. September 2022 vorgesehen.

Stille Wahl: Wahlvorschläge und Fristen

  • Zur Ermöglichung einer Stillen Wahl können bei der Gemeindeverwaltung Ettingen bis zum 48. Tag vor dem Wahltag (Montag, 8. August 2022, 17.00 Uhr) Wahlvorschläge eingereicht werden. Die entsprechenden Formulare können bei der Gemeindeverwaltung bezogen oder auf der Homepage des Kantons (www.bl.ch → Themen → "W" → Wahlen → Formulare → Majorz Wahlvorschläge Deckblatt, Wahlvorschläge und Unterzeichnendenliste) heruntergeladen werden.
  • Wenn am 34. Tag vor dem Wahltag (Montag, 22. August 2022) die Zahl der Vorgeschlagenen gleich gross ist wie die Zahl der zu Wählenden, widerruft die Erwahrungsinstanz (Gemeinderat) die Urnenwahl, erklärt die/den Vorgeschlagene/n als gewählt und veröffentlicht den Namen der/des Gewählten mit dem Hinweis auf die Beschwerdemöglichkeit.
  • Der Wahlvorschlag darf nicht mehr Vorgeschlagene enthalten, als Sitze zu vergeben sind. Die/der Vorgeschlagene ist mit ihren/seinem Vornamen, Namen, Geburtsdatum, Beruf bzw. Tätigkeit, Wohnadresse und Heimatorte zu bezeichnen (Formulare "Majorz Wahlvorschläge Deckblatt" und "Majorz Wahlvorschläge").
  • Der Wahlvorschlag muss die unterschriftliche Zustimmung der/des Vorgeschlagenen zu ihrer/seiner Kandidatur enthalten. Die Zustimmung kann nicht zurückgezogen werden (Formular "Majorz Wahlvorschläge").
  • Der Wahlvorschlag muss von mindestens 15 in Ettingen wohnhaften Stimmberechtigten handschriftlich unterzeichnet sein. Stimmberechtigte können nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen und nach Einreichung des Wahlvorschlages die Unterschrift nicht zurückziehen (Formular "Majorz Wahlvorschläge Unterzeichnendenliste").

Kommt keine Stille Wahl zustande, erfolgt am 25. September 2022 eine Urnenwahl nach dem Majorzverfahren.

Gemeindeverwaltung, Zentrale Dienste

Ihr Browser ist veraltet.

Die Seite wird in diesem Browser nicht optimal dargestellt. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.