Auslagerung der Veranlagungstätigkeiten

per 1. Januar 2021

Der Gemeinderat hat am 27. April 2020 entschieden, ab 1. Januar 2021 die Aufgabe zur Veranlagung der Steuererklärungen von natürlichen Personen dem Kanton zu übergeben. Aufgrund von personellen Veränderungen auf dem Gemeindesteuerbüro können bis Ende Jahr nicht mehr alle Veranlagungstätigkeiten wahrgenommen werden. Die kantonale Steuerverwaltung hat sich ausnahmsweise bereit erklärt, einige Aufgaben bereits früher zu übernehmen. Somit kann es sein, dass Sie bereits die Veranlagung 2019 von der kantonalen Steuerverwaltung erhalten. Allgemeine Anfragen zu Steuerthemen sind bis 31. Dezember 2020 weiterhin an die Gemeinde (vorzugsweise per E-Mail an steuern@ettingen.ch) zu richten.

Der Steuerbezug wird weiterhin von der Gemeindeverwaltung Ettingen durchgeführt. Die Verwaltung setzt sich dafür ein, die Umstellung möglichst reibungslos vorzunehmen.

Wir danken allen Mitarbeitenden, welche die Veranlagungstätigkeiten bis anhin wahrgenommen haben, und sind überzeugt, eine für Ettingen zeitgemässe Lösung gefunden zu haben.

Gemeinderat

Ihr Browser ist veraltet.

Die Seite wird in diesem Browser nicht optimal dargestellt. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.